Die soziale Struktur der Schule

Comments: No Comments

Eine klassische Waldorfschule beruht auf einem kollegialen konsensualen Prinzip und zugleich auch auf dem Prinzip der indivieduellen Initiativen und Engagements. Aus diesem Grund ist das zentrale pädagogische Organ der Schule der pädagogische Rat (oder die Schulkonferenz). In diesem Rat befinden sich alle Hauptlehrpersonen (die Klassenlehrer, die Mentoren und die Fachlehrpersonen). Die Sitzung findet in allen Waldorfschulen am Donnerstag nach dem Unterricht statt. Es werden in der Regel pädagogische und methodisch-didaktische Themen besprochen.

An dieser Konferenz können zum Beispiel pädagogische Kinderbesprechungen durchgeführt werden. Eine Lehrperson kann dadurch Hilfe und Ratschläge der Kolleginnen und Kollegen einholen.

Um lange wirtschaftliche, organisatorische und administrative Traktanden vermeiden und sich somit mit reinen pädagogischen Themen beschäftigen zu können, werden daneben von der Konferenz kleine Arbeitsgruppen und Ausschüsse gebildet, damit alle diese Fragen geklärt werden können.

Nebst der Hauptkonferenz können auch kleinere Themenkonferenzen stattfinden. Das sind zum Beispiel die Konferenzen der Unterstufe, Mittelstufe und der Oberstufe. Weiter die Konferenzen der Fachgruppen, wie zum Beispiel Sprache, Mathematik und so weiter. Auch können Klassenkonferenzen unter den Lehrpersonen einer Klasse stattfinden.

Bei der Gründung einer neuen Schule muss man natürlich gemäss der Spezifität des Landes vorgehen. In den Staaten der GUS (Gemeinschaft unabhängiger Staaten) ist die Hauptperson der Schule im Normalfall der Direktor oder die Direktorin. Die Waldorfschule in Eriwan macht hier keine Ausnahme und hat ihre eigene Direktorin. Sie ist die zentrale Figur (ihr wird  von der Konferenz das volle Vertrauen geschenkt) in den Gebieten Finanzen, Organisation, Leitung der Schule und betreffend der Kontakte mit den Behörden. Das Direktorat leitet gleichzeitig einen “ressortübergreifenden” Beirat, welcher zuständig ist für eine maximale Übereistimmung der Entscheidungen mit dem Lehrpersonal.

 

Februar 2018
M D M D F S S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728