Categories: Uncategorized

Laternenfest in “Aregnasan”

Published on: 19.11.2017
Categories: Uncategorized
Comments: No Comments

23658497_1637512802983385_7531493707034719341_n

 

Ich gehe mit meiner Laterne
und meine Laterne mit mir.
Da oben leuchten die Sterne,
hier unten leuchten wir.

Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus.
Rabimmel, Rabammel, Rabumm.
Mein Licht ist aus, ich geh nach Haus.
Rabimmel, Rabammel, Rabumm.

23622418_1637509316317067_5196855113601300164_n
23621626_1637512616316737_8185090849119880846_n

23622030_1637499996317999_1919374116382518732_n23658618_1637511746316824_4414698720470511263_n

23622030_1637499996317999_1919374116382518732_n

Die 11. Klasse in Tbilisi

Published on: 18.11.2017
Categories: Uncategorized
Comments: No Comments

In der Herbstferien besuchte die 11. Klasse unserer Schule – mit den Klassenlehrern Gayane Dashtoyan und Samvel Martirosyan und auch mit der Eurythmielehrerin Lusine Harutyunyan – die schöne Stadt Tbilisi. Wo sie von der 10. Klasse der Waldorfschule Tbilisi empfangen wurden.

23130896_1346498988812094_18202667935984886_n

Die Schüler der beiden Schulen hatten während einer Woche eine gemeinsame Epoche in Erdkunde. Indem sie sich in vier Gruppen teilten, nahmen die Schüler an vier verschiedenen Workshops teil: Volkstänze, Filztechnik, Fotografieren und Wandmalerei

23319209_1346498912145435_2200297032051327479_n  IMG_004223172619_1346499448812048_2905437109444129847_n

23167509_1346498848812108_2783460844189947876_n

 

 

Beim Besuch der alten Stadt Mzcheta lernten unsere Schüler die Geschichte und Kulture des Georgiens kennen.

An dem letzten Tag der Reise wurde der Schulhof zum Schießplatz, wo die Schüler den Bogen und Pfeilen zu beherrschen lernten.

Die Batik im “Stimmungszimmer”

Published on: 21.10.2017
Categories: Uncategorized
Comments: No Comments

Am 12. Oktober besuchten vier Lehrerinnen der Bildungsstätte „Aregnasan“ Gohar Toumasyan, Gayane Dashtoyan, Christina Balayan und Anahit Mkhchyan zusammen mit Armine Petrosyan, der Leiterin des Wohltätigkeitsverbandes „Der armenische Weihnachtsmann“ und Shahe Naccashian für die Gedenkfeier der armenischen Malerin  Savan Naccashian die Gemeinde Vasaschen in Tawusch, und zwar das Kulturzentrum „Stimmungszimmer“ in der staatlichen Schule, das auch den Namen der Malerin trägt.

22549562_10155093472076482_3025532709582409509_n

Es war schon der 3. Besuch „Argnasans“ in die Schule an der armenischen und azerbaijanischen Grenze. Es gab noch einen Grund. Im September dieses Jahres wurde die Schule seitens Azerbaijans gezielt erschossen.

Dieses mal wollten die Lehrerinnen „Aregnasans“ einen Unterricht über die Technik der Malerei auf dem Seidenstoff mit Schülern durchführen. Die 11.Klass bekam neulich eine Spende in höhe von 80.000 AMD (140 euro) von ihren Altersgenossen aus Norwegen. Die armenischen Schüler, die im Sommer die Schule an der Grenze besucht hatten, beschlossen damit alle Kosten für den Malerei Unterricht zu bedecken.

22519259_10155093463991482_6122649948102543382_n  22540226_10155093467916482_3901473861238523713_n22549551_10155093469316482_735575828689059752_n

Mit dieser Summe wurden Textilfarben, Seidenstoff und Holzrahmen gekauft. Für die Gedenkfeier von Sevan Naccashian wurde das „Stimmungszimmer“ erfrischt und geschmückt, wurden neue Laterne und Stoff gekauft, aus dem die Handarbeitslehrerin Nadezhda Nilus neue schöne Gardinen genäht hatte.

22489834_10155093459736482_5036116510753865092_n

Für die Gedenkfeier kam aus Kanada nach Armenien der Bruder von Sevan Naccashian Shahe Naccashian.

 

Fotos: Shahe Naccashian und Armine Petrosyan

  • (Armenian) Էջեր   1 (Armenian) -- 15
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • ...
  • 15
  • >
page 1 of 15
November 2017
M D M D F S S
« Okt    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930